Allgemeine Geschäftsbedingungen

für das Hotel- und Gaststättengewerbe (lt. DEHOGA)

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt (Buchung) und zugesagt (Bestätigung) worden ist. Für die Bestätigung ist sowohl die mündliche als auch die schriftliche Form bindend.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei Übernachtungen (Fewo) 10 Prozent, bei Übernachtung/Frühstück, 20 Prozent des Übernachtungspreises, bei Halbpension 30 Prozent, bei Vollpension 40 Prozent des Pensionspreises.

5. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

6. Bis zur anderweitigen Vermietung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

7. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung!

Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Unsere ergänzenden Geschäftsbedingungen

Preisänderungen
In hochfrequentierten Wochen (Fasching, Feiertage, Sportevents) behalten wir uns vor, einen Aufschlag von bis zu 25% des Zimmerpreises zu berechnen. Bei Anreise vor dem 22.12. gewähren wir Ihnen bis zu 15% "Weihnachtsrabatt".

Zahlungsbedingungen
Ihre Hotel-Rechnung können Sie bevorzugt in Bar oder mit EC-Karte begleichen. Bei Buchungen über Weihnachten, Sylvester und speziellen Hochsaisonzeiten erlauben wir uns eine Anzahlung in Höhe von ca. 30 %. Ihre Rechnung bei Aufenthalt in "Fischer´s Ferienwohnung" ist per Vorabüberweisung zu begleichen.

Storno
Klingt ärgerlich und ist es leider auch - für alle. Schade, wenn jemand nicht kommt und das Zimmer frei bleibt, obwohl andere gerne gekommen wären. Deshalb berechnen wir bei Stornierung oder vorzeitiger Abreise 80% des Zimmerpreises - ausgenommen bei Weitervermietung (laut den Bestimmungen der DEHOGA). Anzahlungen werden bei Stornierung nicht zurückerstattet, sondern mit dem Stornobetrag verrechnet.
Unser Tipp: Um entstehende Stornokosten zu vermeiden, empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Formulare senden wir Ihnen gerne auch per Post zu.

Banner Webseite Bestpreis